Unterstützungsbeitrag
an auswärtige Turniere ab 1.9.22

Aus dem Talentförderungstopf können wir einigen Schülern und Schülerinnen einen finanziellen Beitrag an auswärtige Turniere auszahlen. Wie kann ich von den CHF 200.00 bis 300.00 profitieren?

 

  • Turniere mit mindestens 7 Runden – ELO gewertet (Fide od. National) spielen
  • Du hast Übernachtungskosten (Hotel, Ferienwohnung) oder hohe Reisekosten
  • Du schreibst nach dem Turnier einen kurzen Bericht über das besuchte Turnier. 

 

Bitte beantrage die Unterstützung vor dem Turnier bei rene.hirzel@swisschess.ch. Ich brauche die Turnierinfo und Deine Bankverbindung für die Überweisung

  

Internationale Open in Arco (Italien) – Oktober 2022 

von Simon u. Pascal Schellenberg

In den Herbstferien von 8.10. – 16. 10.2022 fand das Internationale Open in Arco (Italien) statt. Das Turnier, welches im Casino‘ von Arco veranstaltet wurde, war in zwei Kategorien aufgeteilt. Wir spielten neun Runden in der Kategorie Open A, Open B (bis 1700 Fide Elo) ging über sieben Runden. Die Runden fanden am Nachmittag - bis auf die letzte Runde die am Morgen war, statt. Trotz der langen Anreise sind doch einige Schweizer dabei gewesen, zwei davon waren wir.

Simon
Die Turnierorganisation war sensationell und meiner Meinung nach, war das Turnier gut durchgeführt worden. Da die Partien erst am Nachmittag stattfanden, hatte man am Morgen viel Zeit zur Vorbereitung und/oder einer schönen Wanderung mit der Familie oder Freunden. Ich selber hatte an diesem Turnier meine erste Erfahrung gegen einen GM zu spielen und andere stärkere Spieler von anderen Nationen. Es war mein erstes Turnier in Ausland. Ich war fasziniert wie gut sich die ungarischen Junioren als Team zusammengehalten haben und deren Stärke, insbesondere im Blitzturnier. Ich konnte meine Startposition geringfügig (plus drei Positionen) verbessern. Und etwas steht fest … es werden noch viele Turniere in Ausland folgen.

Pascal
Auch für mich war dies mein erstes Open-Turnier über neun Runden und im Ausland. Ich fand es toll das die ersten 18 Bretter in Internet live übertragen worden, so dass ich die Partien der FM’s, IM’s und GM’s verfolgen und mich inspirieren konnten. Der Standort hat mir sehr gefallen und wir hatten unsere Wohnung direkt neben dem Spiellokal. Weil ich aber ein Frühaufsteher bin, hätte ich lieber die Partien am Morgen gespielt. Es war aber ok, so konnte man sich dann noch am Morgen vorbereiten oder einen Ausflug unternehmen. Da die Startliste mit den Fide Elo gerechnet war, habe ich meine Startposition deutlich (von 171 auf Position 92) verbessern können.

Resultate und Rangliste


nächster Bericht folgt ...